SEX
LIEBE

Wie finde ich raus, was Sie oder er im bett will?

FY

FAQ YOU Team

Wenn zwei (oder mehr) Personen miteinander intim werden, ist es wichtig, dass zu jeder Zeit jeder und jede einverstanden damit ist, was gerade passiert. In diesem Fall sprechen wir von „Consent“.

Consent beschreibt, dass zwei Personen einvernehmlich sexuell miteinander interagieren, also wenn du und dein Partner bzw. deine Partnerin sexuell aktiv werdet und ihr beide damit sowie mit der Art und Weise einverstanden seid, wie es passiert. Die gegenseitige Zustimmung ist die wichtigste Grundlage und spielt selbstverständlich nicht bloß in Beziehungen eine Rolle.

 

Let's talk about it!

 

Um zu verstehen, wie weit das Gegenüber gehen möchte, was er oder sie mag und ob ihm oder ihr gerade gefällt, was passiert, ist es wichtig darüber zu sprechen.

 

Eine offene Kommunikation über Grenzen muss dabei genauso stattfinden, wie die über Vorlieben sowie Wünsche und was in diesem Rahmen geht oder eben auch nicht geht. Zu keinem Zeitpunkt sollte man sich unwohl fühlen oder sich zu etwas drängen lassen, was man eigentlich gar nicht will. Das gilt zu jeder Zeit – wenn ihr euch zum ersten mal näher kommt, euch küssen wollt, wenn ihr euch gegenseitig aus der Kleidung helft, vor, während oder nach dem Sex. Oder wenn man sich währenddessen anders entscheidet.

 

Die richtigen Fragen stellen

 

Nur wenn beide sich aufeinander einlassen und damit fallen lassen können, wird Sex mit allem Drum und Dran zu einer wirklich schönen Erfahrung. Doch wie stellt man die richtigen Fragen, ohne in dem Moment die Stimmung zu killen? Ihr braucht hier keine Scheu zu haben. 

Und wenn ich nicht mehr will?

 

Ihr seid gerade wild am rummachen, eine Hand wandert unter dein Shirt und du merkst – irgendwie willst du das doch nicht so recht? Aufhören. Wenn du währenddessen deine Meinung änderst, ist das völlig okay und auch den gutes Recht.

 

Sobald du dich unwohl fühlst oder dir etwas zu weit geht, solltest du das sagen. Egal zu welchem Zeitpunkt, du kannst immer nein sagen. Sei es beim vorsichtigen Nähern für den ersten Kuss oder wenn ihr beide bereits nackt seid und das Kondom aufgezogen wurde. Es gibt keine Grenze, wo man irgendetwas durchziehen muss und du schuldest auch niemandem irgendetwas zu tun. Ever. Egal, ob du deinem Partner oder deiner Partnerin vermeintlich vor den Kopf stößt. Denn sei dir sicher – die richtige Person wäre niemals böse etwas zu stoppen oder nicht zu tun, was dir Unwohlsein bereitet oder wozu du keine Lust hast.

Weitere Artikel zu diesem Thema...

Alle anzeigen
Alle Artikel