DATING

5 Tipps gegen Aufregung beim ersten Date

FY

FAQ YOU Team

Euer erstes Date steht an und du weißt gar nicht, wohin mit deinen Nerven? Egal, ob ihr euch schon lange kennt und die Verabredung endlich steht oder ihr erst gestern ein Tinder-Match hattet und euch heute ganz spontan trefft, eine treue Begleiterin ist in den meisten Fällen mit dabei: Die gute alte Aufregung. 

Wenn sie Überhand gewinnt, kann sie schnell den anfänglichen Zauber des Kennenlernens überschatten. Aber keine Sorge, damit genau das nicht passiert, haben wir zusammen mit euch die TOP 5 Tipps gegen Aufregung vorm ersten Date zusammengestellt:

 

1. Keine Panik auf der Titanic, die Aufregung ist bei allen da!

Egal, ob und wie viel Dating Erfahrung man hat, an erste Dates gewöhnt man sich wohl nie. Ihr beide fangt gerade erst an, euch richtig kennenzulernen und vielleicht näher zu kommen, da ist es ganz normal, etwas (oder etwas mehr) aufgeregt zu sein! Atme einfach kurz tief durch und überleg dir, wie aufgeregt dein Gegenüber erst sein muss.

 

2. Unter Druck entstehen nicht immer Diamanten!

Versuche am besten, dir selbst und dem Date nicht schon im Vorhinein zu viel Druck zu machen. Natürlich kann es sein, dass euer Treffen ein totaler Flopp wird, aber na und? Dann bist du eben um eine Erfahrung und komische Dating-Story reicher. Vielleicht habt ihr aber auch eine coole Zeit und versteht euch super! Also: bye bye, zu große Erwartungen und hallo Neugierde.

 

3. Freiwillige vor!

Wenn die Nervosität wirklich unerträglich werden sollte, frag dich kurz, ob du dieses Date wirklich willst. Falls nein, ist es vollkommen okay, die Verabredung wieder abzusagen. Schließlich zwingt dich ja niemand, dich mit der Person zu treffen. Falls du doch Lust hast, stell dir vielleicht einfach vor, ihr würdet euch schon länger kennen oder wärt sogar befreundet. Das kann dir helfen, ein bisschen lockerer zu werden.

 

4. Best Friend Ratschläge forever!

Du hast 1000 Gedanken im Kopf und weißt gar nicht, wohin damit? Oder du verzweifelst gerade daran, ein passendes Outfit für das Treffen zu finden? Dann greif zum Handy und ruf deine beste Freundin oder deinen besten Freund an! Sie oder er weiß wahrscheinlich am besten, wie du dich gerade fühlst und findet bestimmt ein paar beruhigende Worte oder hilfreiche Tricks. Manchmal genügt es aber auch schon, mit jemandem reden zu können und seine Gedanken laut auszusprechen.

 

5. Me, myself and I

Zuletzt der wohl wichtigste Tipp: Sei einfach du selbst! Das ist bestimmt manchmal einfacher gesagt, als getan, aber führ dir vor Augen, dass ihr euch trefft, um euch besser kennenzulernen. Da ist es keinem von euch beiden geholfen, wenn man sich verstellt, nur um dem anderen vielleicht zu gefallen oder einem bestimmten Bild zu entsprechen. Schließlich wollt ihr ja herausfinden, ob es zwischen euch passt. 

Weitere Artikel zu diesem Thema...

Alle anzeigen
Alle Artikel