LIEBE
DATING
(MENTAL) HEALTH

5 Tipps gegen Liebeskummer

LS

Lisa Schnabel

Sagen wir, wie es ist – Liebeskummer ist ein Arschloch! Manchmal lässt es sich nicht vermeiden - die eigenen Gefühle werden schmerzlicher weise nicht erwidert oder eine Beziehung geht zu Ende. Wenn es dir gerade so geht: Kopf hoch. Auch wenn es sich für dich jetzt vielleicht gänzlich unmöglich anhört - diese Zeit wird vorbeigehen. Ganz bestimmt. 

Früher oder später leiden wir leider alle mal unter Liebeskummer. Und wenn es so weit ist, dann ist es hilfreich, die folgenden Tipps zu beherzigen, damit man diese schwierige Zeit ganz schnell hinter sich lassen kann: 

 

1. Absolutes Kontaktverbot – also wirklich absolut!  

Blockieren auf allen möglichen Kanälen, kein Nachfragen bei Freunden oder Freundinnen, kein „ich gebe ihm nur schnell sein T-Shirt wieder“ (Sachen in eine Kiste und die Freundin oder den Freund dies erledigen lassen) – du wirst sehen, wie schnell du wieder auf die Beine kommst!

 

2. Lass es raus! 

Wichtig ist es, all deinen Gefühlen Raum zu geben: Weine, Schreie & sei wütend. Lass diese Gefühle dann aber auch wieder los – es ist normal, sich hilf- und/oder antriebslos zu fühlen, auch das geht vorbei!

 

3. Kümmere dich um DICH! 

Was wolltest du schon immer einmal tun? Ein neues Hobby anfangen, eine Sprachreise machen, Surfen lernen? Perfekt, jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Ein Saunabesuch hat dir früher schon gutgetan? Schnapp dir einen Freund oder eine Freundin und verbringt den Tag in einem Spa. Lass dich verwöhnen & tanke neue Energie!

 

4. Stärke dein Selbstwertgefühl!

Selbstzweifel sind normal - mach dir bewusst, dass du ein liebenswerter Mensch bist, der es wert ist, geliebt zu werdenErstelle eine Liste, was du an dir magst und frage ggf. Freunde und Familie – du wirst sehen, wie viele positive Merkmale zu deiner Person zusammenkommen!

 

5. Gib dir Zeit! 

Dein Herz muss heilen und das dauert nun malTrauer kennt kein Datum und es ist völlig normal, dass ddich einige Zeit schlecht fühlen wirst. Sei also geduldig und liebevoll mit dir und sei dir sicher: es geht vorbei! 

Es ist wichtig sich Zeit zu nehmen, um traurig zu sein, aber man sollte sich deswegen nicht für Neues verschließen. Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue - und da draußen wartet ganz gewiss eine Person, die dich nach der Zeit des traurig seins wieder glücklich machen wird. Und es wird die Zeit kommen, da denken wir an unsere tränenreichen Abende zurück und müssen ganz eventuell sogar ein wenig schmunzeln mit der Gewissheit: Das Leben ist weitergegangen und wir sind an dieser Erfahrung gewachsenMan muss nur ein wenig Vertrauen und ein bisschen Geduld haben. 

 

Dieser Beitrag ist von unserer Gastautorin Lisa. Du wirst hier bald mehr von ihr lesen! 

Weitere Artikel zu diesem Thema...

Alle anzeigen
Alle Artikel