PRÄVENTION & VERHÜTUNG
SEX
STIS / STDS

Safer Sex fühlst du nicht?

FY

FAQ YOU Team

Mit Kondom fühlt man nichts und die Pille macht dick? Egal, ob durch die Medien, deine Freunde oder deine Eltern, du bist bestimmt schon mit einigen Mythen rund um die diversen Verhütungsmittel in Berührung gekommen.

Es gibt allerdings über die wohl bekanntesten Verhütungsmittel, die Pille und das Kondom, hinaus noch sehr viele weitere Verhütungsmethoden.

 

Diese lassen sich in folgende Kategorien einteilen: 

 

  • hormonelle Verhütungsmethoden 
  • mechanische Verhütungsmethoden bzw. Barrieremethoden
  • natürliche Familienplanung (NFP)
  • operative Verhütungsmethoden
  • chemische Verhütungsmittel 

 

Um alle Unsicherheiten rund um Verhütung aus dem Weg zu räumen, solltet ihr euch am besten von einem Arzt oer einer Ärztin in Ruhe beraten lassen und so informieren, welche die für euch richtige Methode sein könnte. 

 

So verhüten junge Menschen beim ersten Mal! 

 

Doch wie verhüten eigentlich junge Menschen heute? Werfen wir einen Blick auf die Ergebnisse der „GeSiD“ Studie, in welcher zwischen Oktober 2018 und September 2019 Daten von 4.955 Personen (2.336 Männer und 2.619 Frauen) erhoben wurden. Hierzu wurden die Befragten zu ihren sexuellen Erfahrungen, Beziehungen und Einstellungen interviewt.   


In der Altersgruppe der 18-25 Jährigen kam heraus, dass bereits 44% der Männer und 42% der Frauen ihren ersten Geschlechtsverkehr vor dem 17. Geburtstag hatten. Im Zuge dessen ist natürlich eine angemessene Verhütung von großer Bedeutung.  

 

Besonders beliebt 


Offensichtlich sind dabei Kondome insbesondere unter jungen Menschen ein immer beliebteres Verhütungsmittel, denn vor dem ersten Mal Sex mit ihrem Partner reden junge Leute laut der Studie deutlich häufiger über den Gebrauch von Kondomen als es ältere Generationen tun.  

 

78% der männlichen und 74% der weiblichen Singles sowie 56% der Personen, die Sex außerhalb ihrer Beziehung hatten, haben im vergangenen Jahr zumindest manchmal Kondome genutzt. 22% der männlichen und 26% der weiblichen Singles sowie ein relativ hoher Anteil der Personen, die Sex außerhalb ihrer Beziehung hatten (44% der Männer und 44% der Frauen), haben im vergangenen Jahr allerdings keine Kondome verwendet.  Warum du aber auf jeden Fall verhüten solltest, erfährst du hier. 

 

Was ist mit den unangenehmen Themen? 


Das Thema STI wird leider auch unter jungen Menschen bei nicht einmal der Hälfte der Personen angesprochen. Dabei ist Safer Sex nicht nur zum Verhindern einer ungewollten Schwangerschaft notwendig. Das Benutzen eines Kondoms schützt euch zudem vor Geschlechtskrankheiten wie Chlamydien oder einer HIV-Infektion und sollte aus diesem Grund unbedingt beim Vaginal-, aber auch Oral- und Analverkehr zum Einsatz kommen.  

 

Egal für welche Verhütungsmethode ihr euch also im Endeffekt entscheidet, Kondome sind nach wie vor die sicherste Methode, wenn es darum geht, das Ansteckungsrisiko einer STI zu minimieren! 

 

Weitere Artikel zu diesem Thema...

Alle anzeigen
Alle Artikel